News / Aktuelles

2019

Grundsteinlegung: Neubauvorhaben Schauenburgerstraße

Neubauvorhaben Schauenburgerstraße

Grundsteinlegung für das Neubauvorhaben der
WOGE Wohnungs-Genossenschaft Kiel eG in Kiel, Schauenburgerstraße 65 - 67


Nach der Fusionierung im Jahre 2014 mit der Baugenossenschaft Lindenstraße eG startete die WOGE Kiel eG die Quartierserneuerung der fusionierten Wohnungsbestände mit der Modernisierung der Lindenstraße 12 und 14. Im Anschluss erfolgte im Sommer 2017 der Rückbau der Lindenstraße 10 und 10a und anschließendem Neubau der Lindenstraße 10. Die 21 Neubauwohnungen konnten im Juni 2019 an die neuen Bewohnerinnen und Bewohner übergeben werden und unsere vierte Gästewohnung in die Nutzung gehen. Die Quartierserneuerung wird nun durch den im Juni 2019 begonnenen Rückbau der Schauenburgerstraße 65, 67 und 67a und anschließendem Neubau der Schauenburgerstraße 65 und 67 abgerundet. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2021 vorgesehen.

Umfangreiche und sorgfältige Vorbereitungen und Planungen haben den Weg für diese Quartierserneuerung bereitet. Ihre Bewohnerinnen und Bewohner wurden von Beginn der Maßnahme mit professionellem Service und Umzugsmanagement begleitet. Hier entsteht eine weitere neue Wohnanlage, in dem alle willkommen sind: Menschen aller Generationen, Lebensformen und Nationen sollen sich hier zuhause fühlen.

Bei den Abrissarbeiten wurde die Zeitkapsel der Grundsteinlegung der ursprünglichen Gebäude gefunden. Die Grundsteinlegung hat am 13. Dezember 1938 stattgefunden, sodass es uns ein großer Wunsch war, genau 81 Jahre später am 13. Dezember 2019 die Grundsteinlegung zu feiern.

Als Wohnungsbaugenossenschaften sehen wir uns in der Verantwortung, Wohnraum für alle Bevölkerungs- und Einkommensgruppen anzubieten und so werden für die 26 Wohnungen der WOGE auch Mittel der sozialen Wohnraumförderung des Landes Schleswig-Holstein eingesetzt. Für sechs öffentlich geförderte Wohnungen werden die Nutzungsgebühren bei 5,95 EUR / m2 (1. Förderweg) und 8,00 EUR / m2 (2. Förderweg) liegen sowie für die freifinanzierten Wohnungen bei ca. 10,00 € / m2 zzgl. Nebenkosten (Betriebs- und Heizkosten) ca. 2,50 EUR / m2.

Das Neubauprojekt überzeugt durch hochwertige Bauweise und einen zeitgemäßen Ausstattungsstandard. Die Wohnungen sind zugleich modern und funktional. Aufzüge sorgen für die komfortable Erreichbarkeit aller Etagen. Ein modernes Unterflursystem sorgt für die bequeme Müllentsorgung im Hinterhof für alle drei Wohnanlagen.

Die praktischen Grundrisse der lichtdurchfluteten 2- bis 4-Zimmerwohnungen bieten Wohnflächen von 40 bis 107 m². Alle Wohnungen verfügen u.a. über Einbauküchen und großzügige Balkone in Südausrichtung und Innenhoflage. Ein Fassadenmix aus Verblendsteinen und hellem Putz prägt die moderne Architektur. Die Wohnungen werden voraussichtlich im Frühsommer 2021 an die neuen Nutzer übergeben. So ein Projekt hat natürlich seinen Preis: In diesem Fall sind es 4,8 Mio. € bei der WOGE, die nicht zuletzt auch für Beschäftigung im regionalen Baugewerbe und Handwerk sorgen werden. Es werden freie Kapitalmarktmittel in Höhe von 3,3 Mio. € eingesetzt sowie Landesfördermittel in Höhe von rd. 700 T€. Außerdem fließen 800 T€ aus Eigenmitteln der Genossenschaft in das Projekt.

Familien schätzen die Nähe zu Schulen und Kindergärten sowie den lebendige Stadtteil Ravensberg von Kiel mit kurzen Wegen zu allen Einrichtungen des täglichen Bedarfs. Letzteres spricht auch die Generation 50+ an, die zudem von der barrierefreien Erreichbarkeit Wohnungen profitiert.

BDA Preis 2019 - die WOGE ausgezeichnet!

In Zusammenarbeit mit den vier Verlagen der Tagespresse in Schleswig-Holstein vergibt der Bund Deutscher Architekten BDA in Schleswig-Holstein den Publikumspreis zum BDA Preis Schleswig-Holstein 2019. Die WOGE freut sich über eine Auszeichnung im 2. Rang.


Bei der Verleihung wurde in diesem Jahr auch der Anscharpark in Kiel nominiert, welches ein Kooperationsprojekt der WOGE Wohnungs-Genossenschaft Kiel eG, Wankendorfer Baugenossenschaft für Schleswig-Holstein eG, Baugenossenschaft Mittelholstein eG und GWU Eckernförde eG ist. Neben der Auszeichnung, welche die WOGE von der Fachjury erhält, wurde zusätzlich ein Publikumspreis verliehen.


Wir danken für Ihre Unterstützung.

Weitere Infos  finden Sie hier

Die WOGE feierte ihre besonders langjährigen Mitglieder!

Langjährige Mitglieder

Wer einmal in die WOGE eingetreten ist, bleibt dieser Gemeinschaft in aller Regel auch treu – immerhin sind die Vorteile in jeder Beziehung überzeugend. Dennoch ist es ein besonderes Ereignis, wenn sich die Mitgliedschaft zum 50. oder gar 60. Mal jährt. Darum ließ es sich die WOGE nicht nehmen, diese Jubilare am 01.10.2019 zu einem gemeinsamen Frühstück in das Romantikhotel Kieler Kaufmann einzuladen.

Mit einer stimmungsvollen Rede versetzte der Vorstandsvorsitzende Sven Auen die Anwesenden in die Jahre 1958, 1959, 1968 und 1969 zurück. Gemeinsam mit den zahlreich erschienenen Gästen erinnerte er an den ausgeprägten Gemeinschaftssinn jener Zeit und an die Sehnsucht nach einem sicheren und bezahlbaren Zuhause. Die WOGE dankte ihren langjährigen Mitgliedern für ihre Treue und erhob das Glas auf sie. Jeder Jubilar erhielt eine Urkunde, Ehrennadel sowie den dieses Jahr zum ersten Mal übergebenen WOGE-Award.

Für die musikalische Untermalung sorgte die Sängerin Lene Krämer mit ihrem Pianisten Stephan Schelja.

Übung der Freiwilligen Feuerwehr Kiel-Russee

Rauchmelder piepen, weißer Qualm dringt aus den Fenstern. Zwei Feuerwehrfahrzeuge halten, schnell steigen Männer und Frauen in Uniform aus. Schläuche werden gerollt. Vor dem Haus ein Schild: Wir üben für Ihre Sicherheit!

Die Freiwillige Feuerwehr Kiel-Russee konnte im Juli und August 2019 viermal in der Straße Neuenrade den Ernstfall proben. „Diese leerstehenden Objekte sind für uns sehr wertvoll, da wir realitätsnah üben können. Normalerweise müssen wir darauf achten, nichts zu beschädigen – hier dürfen wir auch Türrahmen mit Ölkreide markieren“, erklärt Wehrführer Arne Beeck den Vorteil.

Zustande gekommen ist der Kontakt durch ein Telefonat. „Wir haben die Bauzäune gesehen und einfach mal nachgefragt, ob wir dort üben können“, sagt Arne Beeck. Die Terminabsprache mit der WOGE sei dann unkompliziert gewesen.

Sammlung von Altkleidern bringt Rekordsumme

Wie aus alter Kleidung etwas Gutes entstehen kann, zeigten am Freitag, den 28.06.2019, fünf Kieler Wohnungsbaugenossenschaften. Durch die jährliche Sammlung von Altkleidern kam eine Rekordsumme von 17 100 Euro zustande, die die Unternehmen an drei karitative, überwiegend lokal tätige Einrichtungen übergaben.

Mit vollen Kleidersäcken Menschen helfen: Seit mittlerweile neun Jahren lassen die fünf Kieler Wohnungsbaugenossenschaften Baugenossenschaft Mittelholstein eG (bgm), Wohnungsbau-Genossenschaft Kiel-Ost eG, Wankendorfer Baugenossenschaft für Schleswig-Holstein eG, WOGE Wohnungs-Genossenschaft Kiel eG und Baugenossenschaft »HANSA« eG auf ihren Grundstücken Altkleidercontainer aufstellen. Neben zahlreichen Standorten in der Landeshauptstadt finden sich die Sammelbehälter auch in Kronshagen, Schwentinental, Rendsburg, Büdelsdorf, Schönkirchen, Bad Segeberg und Wahlstedt. Die gesammelte Kleidung wird regelmäßig von einem externen Unternehmen abgeholt, sortiert und weiterverwertet. Was noch tragbar ist, wird in Second-Hand-Läden weiterverkauft, nicht mehr brauchbare Kleidung zu Dämmstoffen oder Putzlappen verarbeitet. Wer also seine alte Kleidung in den Containern der Genossenschaften entsorgt, tut nicht nur etwas für mehr Platz im eigenen Kleiderschrank: Die Wohnungsunternehmen spenden die Erlöse aus der Bereitstellung von Containerstellplätzen jedes Jahr an Institutionen im gemeinnützigen oder karitativen Bereich. Ein Rekordbetrag in Höhe von 17 100 Euro ist zusammengekommen.

Jeweils 5 700 Euro erhielten

  • der Verein Kieler Jugenderholung e.V., der sich u.a. für das Jugenddorf Falkenstein in Kiel engagiert
  • der Verein Zero Waste Kiel e.V., der sich auf dem Gebiet des Umweltschutzes der Vermeidung von Verpackungen und Abfällen im privaten, gewerblichen und öffentlichen Bereich in Hinblick auf nachhaltigen Konsum und Ressourcenschonung widmet
  • die DESWOS Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V., die schwerpunktmäßig in Asien, Afrika und Südamerika Projekte zu Verbesserungen der wohnlichen und hygienischen Verhältnisse fördert.

    Den Spendenbetrag überreichten die Vorstandmitglieder der Wohnungsbaugenossenschaften symbolisch in Form von gestalteten T-Shirts.

Balloon Sail 2019

In diesen Jahr unterstützen wir die Balloon Sail 2019 auf dem Nordmark-Sportfeld.

 

Weiter Informationen entnehmen Sie bitte hier im Programmflyer oder unter:

 

https://www.balloon-sail.de/

 

Mitgliederversammlung 2019

Am 18. Juni 2019 hat die 99. Mitgliederversammlung in der Business-Lounge der Sparkassen-Arena stattgefunden.

Herr Dietmar Walberg (Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e.V. (ARGE e.V.) hielt einen äußerst interessanten Gastvortrag zum Thema „Baukostensteigerung im Wohnungsbau – warum alles teurer geworden ist“.

Der Lagebericht des Vorstandes – vorgetragen durch den Vorstandsvorsitzenden Sven Auen und der Bericht des Aufsichtsrates über dessen Arbeit – vorgetragen durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Jan Rasch – wurden zustimmend von den 103 anwesenden Mitgliedern entgegengenommen.

Die Mitglieder genehmigten den Jahresabschluss 2018 mit einer Bilanzsumme von 112.644.945,37 € und den Vorschlag zur Verwendung des Bilanzgewinns.

Das Geschäftsjahr 2018 schließt mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 2.418.019,45 € ab. Der Bilanzgewinn in Höhe von 169.337,60 € wird als Dividende ausgeschüttet und entspricht 4 % auf die Geschäftsguthaben.

Neues Ehrenmitglied

Wir stellen wir Ihnen unser neues Ehrenmitglied vor.

Am 29. Juni 2004 ist Frau Marion Ahrens der WOGE beigetreten und wurde sodann in den Aufsichtsrat gewählt. Seit dem 09.06.2011 war sie ehrenamtliches Mitglied im Vorstand. Satzungsbedingt musste Marion Ahrens nach Vollendung ihres 70. Lebensjahres leider zum 31.12.2018 aus dem Vorstand ausscheiden.

Marion Ahrens hat die Geschicke der WOGE insgesamt 14 Jahre, das Ganze wohl austariert: sieben Jahre als Aufsichtsrätin bzw. Aufsichtsratsvorsitzende und sieben Jahre als ehrenamtliches Vorstandsmitglied, aktiv begleitet und mitgestaltet und der WOGE treue Dienste geleistet.

Sie hat ihr Ehrenamt stets mit großer Sach- und Menschenkenntnis ausgefüllt.

In Anerkennung dieser besonderen Leistung wurde Frau Ahrens am 14. Dezember 2018 durch den Verbandsdirektor, Herrn Andreas Breitner, mit der silbernen Nadel des Verbandes norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V. ausgezeichnet.

Am 18. Juni 2019 wurde sie während der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied der WOGE durch den Aufsichtsrat und Vorstand ernannt.

Wir danken Marion Ahrens nochmals für die jahrelange Zusammenarbeit, für ihren Einsatz und ihr Engagement zum Wohle der WOGE.

Das Veranstaltungsangebot geht online

Seit Frühjahr 2018 verzeichnet der WOGE-Treff in der Holtenauer Straße leider rückläufige Teilnehmerzahlen. Für viele Sonderveranstaltungen lagen nur noch wenige oder gar keine Anmeldungen vor. Das gilt nicht nur für Angebote, die sich an den Interessen älterer Menschen orientieren, sondern auch für Kurse, die jüngere Generationen ansprechen sollen. Maßgeblichen Anteil an dieser Entwicklung hat der Umstand, dass zum Zeitpunkt der Gründung unseres Mitglieder-Treffs im Jahr 2012 noch keine vergleichbaren Kurs-Angebote in der Umgebung bestanden haben wie heute.

Wir haben uns daher nach langer Überlegung dazu entschlossen, nur noch vereinzelt Sonder-Veranstaltungen anzubieten. Informationen zu diesen und anderen Angeboten finden Sie zukünftig ausschließlich auf unserer Internetseite – der Veranstaltungsflyer wird eingestellt.


Wir möchten darauf hinweisen, dass die von unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern geleiteten Veranstaltungen wie Kaffeetrinken und Klönen, Handarbeit, Nordic Walking und manches mehr auch weiterhin stattfinden.

Mitgliederversammlung am 18.06.2019

Am Dienstag, den 18. Juni 2019 findet in der Business-Lounge der Sparkassen-Arena (Europaplatz 1) die nächste Mitgliederversammlung statt.

17:15 Uhr  Einlass mit Begrüßungssnack
18:00 Uhr  Beginn der Mitgliederversammlung

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden des Aufsichtsrates
  2. Gastvortrag von Herrn Dietmar Walberg - Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e.V.
  3. Bericht des Vorstandes über das Geschäftsjahr 2018
  4. Bericht des Aufsichtsrates
  5. Bericht über die Prüfung des Jahresabschlusses 2018 durch den Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V.
  6. Bestätigung der Beschlussfassung von Aufsichtsrat und Vorstand über die Einstellung in die Anderen Ergebnisrücklagen 2018
  7. Feststellung des Jahresabschlusses 2018
  8. Verwendung des Bilanzgewinns 2018
  9. Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2018
  10. Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2018

Kiel, 17. Mai 2019


Jan Rasch
Vorsitzender des Aufsichtsrates

 

Kostenlose Parkplätze stehen Ihnen auf dem Parkplatz „Europaplatz“ direkt an der Sparkassen-Arena zur Verfügung.

Tag der offenen Tür am 17.05.2019

Am 17.05.2019 hatten die zukünftigen Nutzer und geladene Gäste die Gelegenheit, sich kurz vor Fertigstellung des Neubauvorhabens in Kiel, Lindenstraße 10 einmal ein Bild zu machen. Der moderne Neubau überzeugt durch funktionale Qualität und einen zeitgemäßen Ausstattungsstandard. Die barrierefreie Erreichbarkeit der Wohnungen ist selbstverständlich - Aufzüge verbinden bequem alle Etagen. Sämtliche Wohnungen werden über Einbauküchen und großzügige Balkone - überwiegend in südlicher Ausrichtung - verfügen.

Anfang September 2017 starteten die WOGE Wohnungs-Genossenschaft Kiel eG ihr Neubauvorhaben mit dem Abriss der Häuser in Kiel, Lindenstraße 10 und 10a. Der Grundstein wurde am 16.02.2018 gelegt und mit dem Richtfest am 26.10.2018 schreitete das Neubauvorhaben voran. Umfangreiche und sorgfältige Vorbereitungen und Planungen haben den Weg für die Quartierserneuerung bereitet. Es entsteht eine Wohnanlage, in der alle willkommen sind: Menschen aller Generationen, Lebensformen und Nationen sollen sich zuhause fühlen.

Junge, Ältere, Familien – sie alle schätzen den lebendigen Stadtteil Kiel-Ravensberg. Auf kurzen Wegen findet sich alles für den täglichen Bedarf, Kindergärten, Schulen und Hochschulen. Auch in die Kieler Altstadt und an die Förde ist es nicht weit.


>> zu den Gästewohnungen

Ab Juni neue Gästewohnung in der Lindenstraße

Die kleine 1-Zimmer-Gästewohnung ist komplett eingerichtet. Sie verfügt über drei Schlafplätze für Erwachsene (ein Doppelbett und ein Schlafsofa, komplett mit Bettzeug und Bettwäsche). Ferner stehen eine vollständig ausgerüstete Küchenzeile, ein Duschbad, ein Fernsehgerät, ein DVD-Player und eine Hifi-Anlage zu Ihrer Verfügung. Es besteht außerdem die Möglichkeit zur kostenlosen WLAN-Nutzung. Auch die Bettwäsche gehört zu unserem Service.

>> zu den Gästewohnungen

Bewerten Sie uns!

Bewertung bei google

Wo genau können wir uns verbessern oder was gefällt Ihnen schon richtig gut? Wir freuen uns über eine Bewertung bei google. Natürlich haben wir auch ein offenes Ohr für Sie, wenn Sie etwas zu kritisieren haben...


>> Weitere Details

Verabschiedung

Am 14.12.2018 haben wir uns in einem feierlichen Rahmen von Marion Ahrens verabschiedet. Frau Ahrens schied satzungsbedingt zum 31.12.2018 aus dem Vorstand aus. Über 14 Jahre war Frau Ahrens für die WOGE ehrenamtlich im Aufsichtsrat und viele Jahre im Vorstand der WOGE aktiv und hat die Erfolgsgeschichte und Zielvorstellungen der WOGE über diesen Zeitraum an entscheidenden Stellen bzw. Funktionen fort- und mitgeschrieben. In der aktuell schnelllebigen Zeit ist diese langjährige Zugehörigkeit zur WOGE etwas Besonderes und geprägt von Stetigkeit, Zuverlässigkeit, Redlichkeit und Loyalität.

In Anerkennung ihrer besonderen Leistungen wurde Marion Ahrens im Zuge der Verabschiedung durch den Verbandsdirektor, Herrn Andreas Breitner, mit der silbernen Nadel des Verbandes norddeutscher Wohnungsunternehmen e. V. ausgezeichnet.