News / Aktuelles

Archiv

November 2022

Dezember-Abschlag für Gas und Wärme - Soforthilfe für Haushalte und Unternehmen

Das Erdgas-Wärme-Soforthilfegesetz (EWSG), das die in den Medien thematisierte Dezember-Soforthilfe enthält, ist am 19. November 2022 in Kraft getreten.

Dort ist geregelt, dass Erdgas- und Wärmelieferanten für jede Entnahmestelle einen einmaligen Entlastungsbetrag gutschreiben, der aus Finanzmitteln des Bundes finanziert wird. Wir als Vermieter sind verpflichtet, die Entlastung mit der Betriebs- und Heizkostenabrechnung für das Jahr 2022 an unsere Mieter/Mitglieder weiterzugeben. Dazu verweisen wir auch auf ein Informationsschreiben der Bundesregierung, das voraussichtlich im Dezember auf der Internetseite der Bundesregierung abrufbar sein wird.

Das EWSG befreit Mieter/Mitglieder einmalig von der Verpflichtung zur Vorauszahlung eines Teilbetrages der Betriebskosten für den Monat Dezember 2022.

Dies gilt unter folgenden Voraussetzungen:

  • Die Vorauszahlungen wurden aufgrund der steigenden Kosten für leitungsgebundenes Erdgas und Wärme in den letzten neun Monaten erhöht.
    • Kürzung um den Teilbetrag, um den die Vorauszahlung in den letzten neun Monaten ggf. erhöht wurde, möglich.
  • In den letzten neun Monaten wurde erstmalig eine Vorauszahlung für leitungsgebundenes Erdgas vereinbart.
    • Kürzung um einen Teilbetrag in Höhe von 25 % der Vorauszahlung für den Monat Dezember 2022 möglich.


ACHTUNG:

Es müssen trotzdem die tatsächlich anfallenden Kosten letztlich bezahlt werden – und zwar schon kurze Zeit später mit der nächsten Betriebs- und Heizkostenabrechnung. Die Summe der zu erwartenden Nachzahlungen würde sich folglich erhöhen. Sollten Mieter/Mitglieder dennoch Ihren gesetzlichen Anspruch nach § 5 Abs. 4 ESWG wahrnehmen wollen, bitten wir um entsprechende Kontaktaufnahme.

 

DESWOS Mitgliederversammlung 2022

  1. Verleihung Ehrentafel an Kieler Wohnungsgenossenschaften

    Mit abgelegten Kleidern kann man wertvolle Hilfe leisten! Das beweisen fünf Kieler Wohnungsbaugenossenschaften seit mehr als 10 Jahren. Sie spenden die Erlöse aus ihren jährlichen Altkleidersammlungen an lokale Initiativen und die DESWOS.

    Dazu gehören:
  • bgm Baugenossenschaft Mittelholstein eG
  • Baugenossenschaft »HANSA« e.G.
  • WOGE Wohnungs-Genossenschaft Kiel eG
  • Wankendorfer Baugenossenschaft für Schleswig-Holstein eG
  • Wohnungsbau-Genossenschaft Kiel-Ost eG

Es ist ihnen ein Anliegen, sowohl lokale Initiativen zu fördern, als auch über den Tellerrand hinaus zu schauen und die Entwicklungszusammenarbeit zu unterstützen.

In diesem Jahr fand die 13. Spendenübergabe in Höhe von 18.000 Euro statt. Davon gingen 9.000 Euro erneut an die DESWOS.

Seit dem Start der Aktion sind insgesamt 188.400 Euro an Spendengeldern zusammengekommen, die überwiegend aus der Sammlung aus den Textilcontainern stammen, aber auch immer wieder von den Genossenschaften aufgestockt wurden.

Die DESWOS allein hat eine beachtliche Gesamtspendensumme in Höhe von über 60.000 Euro erhalten!

Dies ist nur die „Dunkelziffer“. Denn die einzelnen Wohnungsgenossenschaften in Kiel haben über die Gemeinschaftsaktion hinaus bei zahlreichen Aktionen und Spendenaufrufen weitere Spenden an die DESWOS geleistet.

Dieses Engagement ist außergewöhnlich. Der Vorstand der DESWOS möchte es anerkennend und als vorbildlich herausstellen!

Der Vorstand der DESWOS hat beschlossen, den fünf Kieler Wohnungsgenossenschaften

  • bgm Baugenossenschaft Mittelholstein eG
  • Baugenossenschaft »HANSA« e.G.
  • WOGE Wohnungs-Genossenschaft Kiel eG
  • Wankendorfer Baugenossenschaft für Schleswig-Holstein eG
  • Wohnungsbau-Genossenschaft Kiel-Ost eG

in Anerkennung und Würdigung ihrer Verdienste in diesem Jahr mit der DESWOS-Ehrentafel auszuzeichnen.

Berlin, den 15. November 2022
Der Vorstand

(aus der Laudatio zur Verleihung der Ehrentafel an Kieler Wohnungsgenossenschaften, gehalten von DESWOS-Vorstand Dr. Christian Lieberknecht (GdW Geschäftsführer)

Technische Anfragen

Aufgrund der Vielzahl von technischen Anfragen kommt es derzeit zu Verzögerungen bei der Bearbeitungszeit.

Wir bitten Sie, von Nachfragen zu bereits bestehenden Anfragen abzusehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mitglieder-Fonds

Der Mitgliederfonds für 2022 wurde leider nicht in Anspruch genommen und somit kein Antrag auf Finanzierung eines nachbarschaftlichen Projektes gestellt. Jährlich stehen hierfür 15.000,00 € bereit, so auch wieder für das kommende Jahr 2023.

Wenn auch Sie eine Idee für ein sinnvolles Projekt haben, das mit einem Höchstbetrag von 1.500,00 € aus dem Mitgliederfonds finanziert werden kann, stellen Sie gern einen Antrag.

Der aus Mitgliedern der WOGE bestehende Vergabeausschuss entscheidet anschließend darüber. Sitzungen des Vergabeausschusses finden in der Regel einmal im Quartal statt. Eine Beschlussfassung kann seit 2020 auch im elektronischen Umlaufverfahren erfolgen.

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge.

Unsere Wohn- und Sozialmanagerin, Susanne Neuhausen, erreichen Sie telefonisch unter: 0431 / 570 67 - 34.

Die WOGE feierte ihre langjährigen Mitglieder!

Wer einmal in die WOGE eingetreten ist, bleibt dieser Gemeinschaft in aller Regel auch treu – immerhin sind die Vorteile in jeder Beziehung überzeugend. Dennoch ist es ein besonderes Ereignis, wenn sich die Mitgliedschaft zum 50. oder gar 60. Mal jährt. Darum ließ es sich die WOGE nicht nehmen, diese Jubilare am 27.10.2022 zu einem gemeinsamen Frühstück in das Hotel Kieler Yachtclub einzuladen.

Mit einer stimmungsvollen Rede versetzte der Vorstandsvorsitzende Sven Auen die Anwesenden in die Jahre 1970 und 1971 zurück. Gemeinsam mit den erschienenen Gästen erinnerte er an den ausgeprägten Gemeinschaftssinn jener Zeit und an die Sehnsucht nach einem sicheren und bezahlbaren Zuhause. Was gerade in der aktuellen Zeit sehr wichtig erscheint. Die WOGE dankte ihren langjährigen Mitgliedern für ihre Treue und erhob das Glas auf sie. Jeder Jubilar erhielt eine Urkunde sowie den WOGE-Award.

Für die musikalische Untermalung sorgte die Sängerin Lene Krämer mit ihrem Pianisten Axel Riemann.

 

Informationen zur Energieversorgung

Mit der bis zum 28.02.2023 befristeten Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über kurzfristig wirksame Maßnahmen, (kurz: EnSikuMaV) wurden uns als Eigentümerin von Wohngebäuden weitere Informationspflichten zur Energieeinsparung auferlegt.

> Weitere Informationen

WOGE-Downloads

Downloads

Durch eine neue Hauptkategorie "Energieversorgung" haben wir unsere Downloads in der Navigation verschoben. Sie finden diese nun unter dem Punkt "Service" als Unterseite. Dort finden Sie wie bisher unsere Formulare, Broschüren und Mitgliedermagazine.

> Zu den Downloads